Prof. Dr. Sabine Mecking

mecking.jpg

Prof. Dr. Sabine Mecking
Prof. Dr. Sabine Mecking

Zur Person

  • Seit 7/2021: Direktorin des Hessischen Landesamtes für geschichtliche Landeskunde
  • Seit 9/2018: W3-Professorin, Philipps-Universität Marburg
  • 2012-2018: W2-Professorin, Hochschule für Polizei und öffentliche Verwaltung NRW, Duisburg
  • 2010-2012: Vertretungs- und Gastprofessuren an den Universitäten Münster, Düsseldorf, Prag und Kopenhagen
  • 2008/2009: Habilitation (Venia legendi: Neuere und Neueste Geschichte)
  • 2006-2010: DFG-Habilitationsstipendiatin ("Eigene Stelle") und Wiss. Angestellte an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
  • 2006: Angestellte am Deutschen Historischen Institut Washington D.C.
  • 2000-2005: Wiss. Referentin am Westfälischen Institut für Regionalgeschichte, Münster
  • 1999-2000: Wiss. Hilfskraft am Institut für Didaktik der Geschichte der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster und päd.-wiss. Mitarbeiterin am Geschichtsort Villa ten Hompel, Münster
  • 1996-2000: Promotion (Neuere und Neueste Geschichte)
  • 1995: Staatsexamen für das Lehramt an Gymnasien in den Fächern Geschichte, Mathematik und Sport
  • 1989-1994: Studium an der Universität Münster: Geschichte, Mathematik, Sport, Sozialwissenschaften
  • 1989: Diplom (FH)
  • 1986-1989: Studium der Verwaltungswissenschaften an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung NRW, Gelsenkirchen, mit Ausbildung zur Verwaltungsinspektorin, Stadt Bocholt