Atlasmappe Bad Orb über LAGIS verfügbar

Bad Orb war die erste Stadt im Main-Kinzig-Kreis, deren Geschichte für den Hessische Städteatlas aufgearbeitet wurde. Die zugehörigen Karten und Sonderblätter sind nun auch über das Landesgeschichtliche Informationssystem Hessen zugänglich.

GradierwerkOrb_655x437.jpg

Ausschnitt aus einem Plan der Gradierwerke und Salinenanlage in Orb von 1736
J. Alles, Gradierwerke und Salinenanlage in Orb, 1736 (Ausschnitt)

Die Atlasmappe Bad Orb enthält insgesamt 25 Einzelkarten bzw. Sonderblätter, darunter eine Katasterkarte 1847/48 im Maßstab 1:2.500, Karten zur Siedlungsentwicklung (1:2.500 bzw. 1:25.000), eine Umlandkarte (1:25.000), die moderne Stadtkarte 1:5.000 sowie zahlreiche Sonderblätter mit historischen Karten, Plänen und Zeichnungen. Sie stehen in verschiedenen Formaten und Auflösungen zur Verfügung. Das dem Textheft beigegebene Gebäudeverzeichnis wurde zusätzlich datenbankgestützt erfasst, so dass die enthaltenen topografischen Objekte auch im Kontext der weiteren bereits erfassten Lieferungen des Hessischen Städteatlasses recherchierbar sind.