Inhalt

Das Historische Ortslexikon des Landes Hessen ist ein vielseitiges Nachschlagewerk, das sich an Allgemein- und Landeshistoriker, an Siedlungsgeographen und Namensforscher sowie an die Anhänger der Lokalgeschichte wendet.

RheinstrasseUm1840_480x313.jpg

Aquarell mit einer historischen Ansicht der Rheinstraße in Wiesbaden um 1840
Historische Ortsansicht von Wiesbaden: Blick in die Rheinstraße mit Taunusbahnhof, um 1840

Nicht zuletzt dient das Historische Ortslexikon Zwecken der öffentlichen Verwaltung und wird von Einrichtungen wie der Denkmalpflege in Hessen genutzt. Die Gliederung der Ortsartikel nach einem einheitlichen Schema umfasst im Einzelnen:

  • Angaben zur Topographie der Siedlung einschließlich der Beschreibung ihrer Ortsform und Lage

  • die namentliche Ersterwähnung und weitere Namensformen

  • Daten zur Entwicklung von Siedlung, Gemarkung sowie zur Bevölkerungsstatistik

  • Verwaltung und Gerichtsbarkeit

  • Kirche und Kulturpflege

  • die mittelalterlichen und frühneuzeitlichen Besitzverhältnisse am Ort

  • Besonderheiten der örtlichen Wirtschaft

  • Hinweise auf die ortsgeschichtliche Literatur

Neben den einzelnen Ortsartikeln enthält das Historsche Ortslexikon Kreisbeschreibungen, in der die Entwicklung des betreffenden Land- oder Stadtkreises skizziert wird. Eine zur Orientierung eingebundene Karte zeigt die aktuellen Stadt- und Gemeindegrenzen sowie die wichtigsten Gewässer. Zur Entwicklung des Kreises herangezogene Literatur und zentrale Quellen werden ebenfalls behandelt. Die Kreisbeschreibungen sind über einen „Info-Button“ im Kopfbereich eines jeden Ortsartikels zugänglich.