Prof. Dr. Ursula Braasch-Schwersmann

Arbeitsgebiete

Hessischer Städteatlas, Verlag
Dienststellenleitung

 

Zur Person

  • 1974/75-1980 Studium an Philipps-Universität Marburg

  • 1988 Promotion zum Dr. phil. an der Philipps-Universität Marburg mit einer Untersuchung über das Deutschordenshaus Marburg im Spätmittelalter

  • 1979 ff. Mitarbeiterin am Hessischen Landesamt für geschichtliche Landeskunde als studentische Hilfskraft, wissenschaftliche Angestellte, Akademische Rätin

  • seit 1993 Lehrbeauftragte am Fachbereich Geschichte und Kulturwissenschaften der Philipps-Universität Marburg

  • seit 1995 Leiterin des Hessischen Landesamtes für geschichtliche Landeskunde

  • seit 2000 Honorarprofessorin an der Philipps-Universität Marburg

  • Vorsitzende des Beirats am Institut für vergleichende Städtegeschichte in Münster, Mitglied: Historische Kommission für Hessen, Historische Kommission für Nassau, Hessische Historische Kommission Darmstadt, Historische Kommission für Thüringen, Denkmalrat des Landes Hessen, Internationale Historische Kommission zur Erforschung des Deutschen Ordens, Internationale Kommission für Städtegeschichte, Beirat des Instituts für Sächsische Geschichte und Volkskunde e.V., Dresden

 

Veröffentlichungen

Beiträge in Sammelwerken und Zeitschriften zur mittelalterlichen Geschichte von Städten und geistlichen Einrichtungen im heutigen Hessen; Schriftleitung des Hessischen Jahrbuchs für Landesgeschichte; Herausgebertätigkeit im Verlag des Hess. Landesamts für geschichtliche Landeskunde (Hessischer Städteatlas, Publikationsreihen Schriften des Hessischen Landesamts, Untersuchungen und Materialien zur Verfassungs- und Landesgeschichte